Menü

Schlagwort: leben und sterben in zurich

30 Jahre Zürcher Lighthouse

 

Sehr geehrte Damen und Herren

Das Zürcher Lighthouse feiert in diesem Jahr sein 30-jähriges Bestehen. Unser Haus bietet einen Ort der Ruhe, des Friedens und der Begleitung im Sinne der Palliative Care. Dank der Hilfe unserer treuen Spender ist es uns möglich, bis heute unserer sinnvollen Arbeit nachzugehen.

„Am Ende sind wir für Sie da“, so lautet unser Motto. Die Auseinandersetzung mit dem Abschied vom Leben fällt vielen Menschen schwer; bei uns wird mit dem Thema Sterben offen umgegangen und Angehörige werden behutsam miteinbezogen.

Das Zürcher Lighthouse wurde gegründet, um Aids-Kranken ein letztes Zuhause zu bieten. Heute verstehen wir uns als Palliativ-Hospiz, in dem Menschen mit schwersten Krankheiten von unserer jahrelangen Erfahrung profitieren und ihren letzten Lebensweg mit professioneller Begleitung gehen dürfen – unabhängig von ihrem persönlichen Schicksal oder ihrer gesundheitlichen Diagnose.

Gerade im Jubiläumsjahr möchten wir mit Ihnen feiern. Dazu finden das ganze Jahr hindurch diverse Veranstaltungen statt.

<<zu den Infos

Es würde uns freuen, Sie beim einen oder anderen Anlass des Zürcher Lighthouse begrüssen zu können.

Herzlichen Dank für Ihr Interesse im Namen der Stiftung Zürcher Lighthouse und all unserer Bewohnerinnen und Bewohner.

Mit freundlichen Grüssen, Ihr Zürcher Lighthouse


Benefizkonzert 30 Jahre Zürcher Lighthouse, Konzert des Musikkollegiums Winterthur

IN ZÜRICH, KIRCHE ST. PETER
ST. PETERHOFSTATT 2, 8001 ZÜRICH
MITTWOCH, 18. APRIL 2018, 19:30 UHR

nach dem Konzert lädt das Zürcher Lighthouse noch zu einem kleinen Aperitif.

Tickets unter:
Telefon 052 620 20 20
konzertkarten@musikkollegium.ch
www.musikkollegium.ch

Erleben Sie den Österreicher Thomas Zehetmair hautnah als Sologeiger
in Ludwig van Beethovens Violinkonzert und zugleich als Chefdirigent
des Musikkollegiums Winterthur mit Werken von Daniel Glaus
und Robert Schumann in Zürich.

Mit dem Konzert wird die Stiftung Zürcher Lighthouse unterstützt, die seit 30 Jahren Menschen an ihrem Lebensende begleitet. In dieser Zeit hat das Haus einen Wandel vom reinen Sterbehospiz zu einem Haus der spezialisierten Palliativversorgung mit vielfältigen Angeboten in den Bereichen Medizin, Pflege, Psychologie, Kunsttherapie und Sozialarbeit vollzogen.

Seit 2017 betreibt das Zürcher Lighthouse zudem das erste palliative Tageszentrum mit angeschlossener ärztlicher Praxis im Kanton Zürich sowie eine Nachtbetreuung für Menschen, die tagsüber zuhause wohnen. Seit diesem Jahr bietet das Lighthouse einen medizinischen, pflegerischen und psychologischen Konsiliardienst in Pflegeheimen im ganzen Kanton Zürich an.

Am Konzert des Musikkollegiums Winterthur werden eine Benefiz-Kollekte und der traditionelle Bärenverkauf durchgeführt. Die Einnahmen daraus fliessen vollumfänglich in die innovative Arbeit der Stiftung.